Informationen zur Impfung gegen SARS-CoV-2 in Thüringen

Informationen zum Einsatz mobiler Impfteams ...


Auf dieser Seite können Sie die Impfungen in Ihrer Einrichtung (stationäre Pflegeeinrichtungen, besondere Wohnformen, forensische Kliniken und Gemeinschaftsunterkünfte) vorbereiten.
Für mobile Einsätze verwenden wir derzeit den Impfstoff COMIRNATY von BioNTec/Pfizer .

Checkliste (PDF) für Impfungen in Einrichtungen (Bitte ausgefüllt per Mail an - Voraussetzung für Einsatz)

Für den Impfeinsatz sind folgende Unterlagen notwendig :

BioNTech, (mRNA) ab 12 Jahre

Ansichtsexemplar Aufklärungsbogen (PDF)

Ansichtsexemplar Anamnese-Einwilligung (PDF)

Wir stellen Ihnen Hinweise für stationäre Einrichtungen und gesetzliche Vertreter / Betreuer zum Ausfüllen von Einwilligungserklärung und Anamnesebogen für zu impfende Personen in Einrichtungen zum Download (PDF) bereit.

Personen unter 18 Jahre müssen mit mindestens einem Erziehungsberechtigten zum Impftermin vorstellig werden und jeder Sorgeberechtigte die schriftliche Einwilligung geben.

Das kostenlose und freiwillige Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren deren Eltern sowie alle an der Schule tätigen Personen. Die Impfaktion ist keine schulische Veranstaltung.

Es ist nicht möglich, sich spontan ohne Termin impfen zu lassen.

Wir stellen Ihnen unterstützende Dokumente und Informationen zur Verfügung.

Anmeldung der Schulen für Impftermin

Überblick über den Ablauf der Impfungen (PDF)

Checkliste (PDF)für Impfungen an Schulen (Voraussetzung für Einsatz)

Vorbereitung für SchülerInnen, Angehörige und Schulpersonal

Für den Impfeinsatz sind folgende Unterlagen notwendig:

Nachfolgend stellen wir Ihnen die Ansichtsexemplare des Aufklärungs- sowie des Anamnesebogens zur Verfügung. Diese werden im Rahmen des Check-Ins nochmals namentlich zur Verfügung gestellt.

BioNTech (mRNA)

Ansichtsexemplar Aufklärungsbogen (PDF)

Ansichtsexemplar Anamnese-Einwilligung (PDF)

Hinweis zur Einwilligung bei Minderjährigen

Grundsätzlich können laut RKI Kinder ab 12 Jahren mit dem Impfstoff BioNTech geimpft werden. Die mobilen Impfeinsätze werden mit dem Impfstoff BioNTech durchgeführt. Für Schüler unter 18 Jahren muss der Aufklärungsbogen von allen Erziehungsberechtigten unterschrieben vorliegen und zudem mindestens ein Erziehungsberechtigter zum Impftermin vorstellig werden.

Allerdings ist es stets Aufgabe des impfenden Arztes oder der Ärztin, im Einzelfall festzustellen, ob der oder die Jugendliche nach seiner oder ihrer geistigen und sittlichen Reife die Bedeutung und Tragweite des Eingriffs und seiner Gestattung erkennen kann.

Der zeitliche Abstand zwischen Impfanmeldung und Impfung selbst schützt überdies vor Spontanentscheidungen und Gruppendruck. Gegen den Willen des Kindes bzw. Jugendlichen wird nicht geimpft.

Die einzuhaltenden Regeln zum Betreten des Schulgeländes durch Dritte (z. B. Testpflicht) richten sich nach den zu diesem Zeitpunkt geltenden infektionsschutzrechtlichen Maßnahmen bzw. Verordnungen. https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus

Bitte beachten Sie, dass für einen mobilen Impfeinsatz in Ihren Betrieb mindestens 100 Personen erforderlich sind.

Auf dieser Seite können Sie die Impfungen in Ihrem Betrieb vorbereiten. Hier finden Sie einen Überblick zum Einsatz des mobilen Impfteams in Betrieben (PDF).

Zur Anmeldung des Impfeinsatzes senden Sie die Checkliste (PDF). vollständig ausgefüllt an

Sollte es sich um ausschließlich einen notwendigen Folge-Termin (auch Kreuzimpfung möglich) handeln, kann dies handschriftlich auf der Checkliste vermerkt werden. Die konkrete Abstimmung erfolgt anschließend in einem persönlichen Gespräch.

Wir stellen Ihnen die Ansichtsexemplare des Aufklärungs- sowie des Anamnesebogens zur Verfügung. Diese werden im Rahmen des Check-Ins nochmals namentlich zur Verfügung gestellt.

BioNTech (mRNA)

Ansichtsexemplar Aufklärungsbogen (PDF)

Ansichtsexemplar Anamnese-Einwilligung (PDF)

Bitte stellen Sie sicher, daß die Aufklärungsbögen bereits vor dem Besuch durch das Mobile Impfteam gelesen wurden.

Für die Impfung sind zusätzlich folgende Unterlagen - falls vorhanden - notwendig :

Hier finden Sie den